EXTERNE SCHULEVALUATION

Externe Schulevaluation

 

Im Schuljahr 2013/14 wurde unsere Schule durch die Fachstelle für Schulbeurteilung des Kantons Zürich besucht und evaluiert.

 

 

Die externe Schulevaluation

 

  • bietet der Schule eine unabhängige fachliche Aussensicht auf die Qualität ihrer Bildungsarbeit.
  • liefert der Schule systematisch erhobene und breit abgestützte Fakten über die Wirkungen ihrer Schul- und Unterrichtspraxis.
  • dient der Schulpflege und der Schulleitung als Steuerungswissen und Grundlage für strategische und operative Führungsentscheide.
  • erleichtert der Schule die Rechenschaftslegung gegenüber den politischen Behörden und der
    Öffentlichkeit.
  • gibt der Schule Impulse für gezielte Massnahmen zur Weiterentwicklung der Schul- und Unterrichtsqualität.

 

Die Schule RFT wurde in zwei Teilen (Kindergarten/Primarschule und Sekundarschule) evaluiert. Nun liegen die schriftlichen Berichte vor, die Kernaussagen zu bestimmten Qualitätsmerkmalen machen und Stärken und Schwächen festhalten. Die externe Schulevaluation beurteilte nicht einzelne Lehrpersonen, sondern die Schule als Ganzes. Mit dem sogenannten „Qualitätsprofil“ wurden neun Qualitätsansprüche aus den Bereichen „Lebenswelt Schule“, „Lehren und Lernen“ sowie „Schulführung und Zusammenarbeit“ beurteilt. Die Fachstelle formulierte ausserdem Entwicklungshinweise.

 

Als Grundlage für die Beurteilung diente ein Portfolio mit wichtigen Zahlen, Fakten und Dokumenten zur Schule und zu den Evaluationsbereichen mit einer Selbstbeurteilung der Schule. Ausserdem wurden alle Lehrpersonen, Eltern und die Schülerinnen und Schüler ab der 4. Klasse vor dem Evaluationsbesuch schriftlich befragt. Während des Evaluationsbesuchs beobachtete das Evaluationsteam den Unterricht sowie weitere Anlässe und führte Interviews mit Lehrpersonen, weiteren Mitarbeitenden, der Schulleitung, der Schulpflege sowie Gruppen von Eltern und Schülerinnen und Schülern durch.

 

Die Schule bedankt sich herzlich bei allen Eltern, die sich für ein Interview zu Verfügung gestellt haben und/oder sich Zeit genommen haben, den ausführlichen Fragebogen für jedes ihrer Kinder auszufüllen.

 

Der Umgang mit den Evaluationsergebnissen liegt in der Verantwortung der Schulpflege und der Schule. Auf der Grundlage der Beurteilungsergebnisse werden Massnahmen zur Weiterentwicklung ins Schulprogramm einfliessen. 

 



Dokumente


1323337 Besucher | escola